SPS-Fachkraft

Technische Geräte, Maschinen, Anlagen und andere Einrichtungen

deren Funktionen hauptsächlich durch speicherprogrammierbare Steuerungen bestimmt sind, werden von SPS-Fachkräften betreut. Dabei erstellen sie selbstständig Regel- und Steuerprogramme nach Funktionsbeschreibungen und Maschinenablaufdiagrammen.

SPS-Fachkräfte kennen verschiedene SPS-Programmiersprachen und können Fehlerdiagnose, Fehlerbehebung und Service sowie Instandsetzung, Inbetriebnahme und Dokumentation fachgerecht durchführen.

Sie können auch SPS-Anlagen unter Beachtung und Verwendung von fachlichen Vorschriften und Bestimmungen projektieren bzw. überwachen. Im Vertrieb beraten sie als Verkaufsberater/innen Kunden hinsichtlich Einsatz, Anwendung oder Ausbau und Umrüstung von SPS-gesteuerten Anlagen.

SPS-Fachkräfte arbeiten überwiegend in industriellen Betrieben. Dort sind sie in Büroräumen, je nach Ansatz auch in Werkstätten und beheizbaren Werkhallen oder im Verkauf und Kundendienst tätig.

Außerdem nehmen sie Aufgaben im Kundenservice, in der Montageüberwachung und in der technischen Anwendungsberatung wahr und sind dabei im Außendienst an wechselnden Arbeitsorten tätig.