Servierer/in

In Gaststätten aller Art geht nichts über eine freundliche Bedienung

 

Servierer/innen sorgen dafür, dass die Gäste sich wohl fühlen. Freundlich und zuvorkommend nehmen sie Bestellungen entgegen und bringen die gewünschten Gerichte bzw. Getränke. Meist bringen sie auch die Rechnung, kassieren und rechnen nach getaner Arbeit die Einnahmen ab. Auch bei Hochbetrieb behalten sie den Überblick. Sie wissen, dass ihre Dienste vor allem dann gefragt sind, wenn andere frei haben, nämlich abends, an Wochenenden und Feiertagen, wie es eben im Hotel- und Gaststättengewerbe selbstverständlich ist.
Zugang

In der Regel ist für den Zugang zur Tätigkeit als Servierer/in eine Berufsausbildung, beispielsweise als Restaurantfachmann/-frau oder Fachkraft im Gastgewerbe, oder Berufserfahrung im Restaurant-/Servicebereich förderlich.

Wichtig sind ein höfliches, freundliches Auftreten, ein gepflegtes Äußeres und Teamfähigkeit.

Betriebliche Einarbeitung bisher berufsfremder Kräfte ist insbesondere in kleineren Betrieben mit einfachem Service sehr verbreitet.

Öffnungszeiten

Mo.- Fr. 9.00 - 17.00 Uhr
Sa. nach Vereinbarung
Tel. +49 (0) 5923 80000620

 

Für unsere Bewerber

 

  • Jobsuche

  • Fachbereiche

  • Karriere in unserem Hause

  • Bewerber Tipps

  • Bewerbung hochladen

Soziale Netzwerke

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon

Facebook

Twitter

Printer 

Instagram

Nachfolgende Webseitenempfehlungen für Unternehmer und Kandidaten sind sorgfältig ausgewählt. Aus rechtlichen Gründen möchten wir aber ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und Inhalte der WebPages haben.

Bamf

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

Bundesagentur für Arbeit

Die Behörde Bundesagentur für Arbeit

Fachkräfte-Offensive

Die Fachkräfte-Offensive der Bundesregierung

ist die Behörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern.

mit Sitz in Nürnberg erbringt Leistungen für den Arbeitsmarkt.

Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, des Bundesministeriums.