Restaurantfachmann/frau

Restaurantfachleute empfangen die Gäste im Restaurantbereich

 

Sie empfehlen Speisefolgen und passende Getränke und servieren sie, stellen die Rechnung aus und kassieren. Zusätzlich bereiten sie besondere Veranstaltungen vor und sorgen für deren reibungslosen Ablauf. Sie kennen sich auch in Büroorganisation und -kommunikation aus und wissen über Werbung und Verkaufsförderung Bescheid.

Beschäftigung finden Restaurantfachleute im Gastgewerbe, insbesondere in Restaurants, Hotels und Cafés, aber auch in Restaurants auf Schiffen, in Bewirtschaftungsbetrieben von Kongresshallen und Kantinen oder in Dienstleistungsbetrieben wie Catering und Party-Service. Dort sind sie im Servicebereich, im Gastraum, an der Bar und im Etagenservice tätig.

 

Ausbildung

Restaurantfachmann/-frau ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Er ist dem Berufsfeld Ernährung und Hauswirtschaft, Schwerpunkt Gastgewerbe und Hauswirtschaft, zugeordnet.

Der Monoberuf wird ohne Spezialisierung nach Fachrichtungen oder Schwerpunkten im Gastgewerbe ausgebildet.

Eine schulische Ausbildung ist ebenfalls möglich.

Die Ausbildung dauert 3 Jahre.