Medizinisch-technische/r Assistent/in - Nuklearmedizin

Medizinisch-technische Assistenten bzw. Assistentinnen in der Nuklearmedizin assistieren bei nuklearmedizinischen Untersuchungen oder führen diese mit Hilfe komplizierter oder dem Einzelfall speziell angepasster Methoden durch

 

Sie verwenden dabei hochempfindliche strahlenphysikalische Messverfahren zum Gewinnen von Informationen über physiologische und krankhaft veränderte Stoffwechselvorgänge.

Zugang

Der Zugang zur Tätigkeit als Medizinisch-technische/r Assistent/in in der Nuklearmedizin ist geregelt. Üblicherweise wird eine abgeschlossene Ausbildung als Medizinisch-technische/r Radiologieassistent/in (MTRA) vorausgesetzt.

Öffnungszeiten

Mo.- Fr. 9.00 - 17.00 Uhr
Sa. nach Vereinbarung
Tel. +49 (0) 5923 80000620

 

Für unsere Bewerber

 

  • Jobsuche

  • Fachbereiche

  • Karriere in unserem Hause

  • Bewerber Tipps

  • Bewerbung hochladen

Soziale Netzwerke

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon

Facebook

Twitter

Printer 

Instagram

Nachfolgende Webseitenempfehlungen für Unternehmer und Kandidaten sind sorgfältig ausgewählt. Aus rechtlichen Gründen möchten wir aber ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und Inhalte der WebPages haben.

Bamf

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

Bundesagentur für Arbeit

Die Behörde Bundesagentur für Arbeit

Fachkräfte-Offensive

Die Fachkräfte-Offensive der Bundesregierung

ist die Behörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern.

mit Sitz in Nürnberg erbringt Leistungen für den Arbeitsmarkt.

Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, des Bundesministeriums.