© 2018 by Personal-Werk.de - Proudly created with Norbert Sohrweide

Öffnungszeiten

Mo.- Fr. 9.00 - 17.00 Uhr
Sa. nach Vereinbarung
Tel. +49 (0) 5923 80000620

 

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Google+ Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon

Soziale Netzwerke

Facebook

Twitter

Google Plus

Youtube

Printer 

Instagram

Für unsere Bewerber

 

  • Jobsuche

  • Fachbereiche

  • Karriere in unserem Hause

  • Bewerber Tipps

  • Bewerbung hochladen

Medizinisch-technische/r Assistent/in - Funktionsdiagnostik

Auf Anweisung der Ärzte führen Medizinisch-technische Assistenten und Assistentinnen für Funktionsdiagnostik Untersuchungen mit medizinischen Geräten an Patienten und Patientinnen durch

 

Dabei messen sie zum Beispiel Hörfähigkeit, Gleichgewichtssinn, Herzströme, Blutdruck und Blutdurchfluss der Gefäße, Hirnströme und Lungenfunktion. Sie bereiten die Geräte für die Untersuchung vor, führen die Untersuchung durch und prüfen die Ergebnisse vor Weitergabe an den Arzt. Darüber hinaus prüfen sie auch die korrekte Funktion von Herzschrittmachern und Hörgeräten. Bei chirurgischen Eingriffen, wie zum Beispiel bei der Herzkatheteruntersuchung, assistieren sie dem Arzt.

Medizinisch-technische Assistenten und Assistentinnen für Funktionsdiagnostik arbeiten meist in Einrichtungen des Gesundheitswesens, zum Beispiel in Kliniken, Arztpraxen oder medizinischen Labors. Außerdem sind sie in verschiedenen Institutionen der medizinischen Versorgung tätig, etwa bei Gesundheitsbehörden und an Forschungsstätten. Meist halten sie sich in Labors auf, je nach Tätigkeitsbereich auch in ärztlichen Untersuchungs- und Behandlungsräumen.

 

Ausbildung

Bei dem Ausbildungsgang Medizinisch-technische/r Assistent/in für Funktionsdiagnostik handelt es sich um eine bundesweit einheitlich geregelte Ausbildung an Berufsfachschulen.

Die Ausbildung dauert in Vollzeit 3 Jahre.