Masseur/in und medizinische/r Bademeister/in

Masseure/Masseurinnen und medizinische Bademeister/innen führen physiotherapeutische Maßnahmen an kranken, behinderten und erholungsbedürftigen, aber auch an gesunden Menschen durch

 

Sie massieren, wenden aber auch andere Therapieformen wie Bewegungstherapie, Elektrotherapie oder Hydrotherapie an. Sie sorgen für die sachgerechte Prüfung, Vorbereitung und Reinigung der Räumlichkeiten, Hilfsmittel und Geräte. Je nach Arbeitsstätte organisieren und verwalten sie auch Patientendaten und die Terminplanung.

Vor allem arbeiten sie im Bereich des Gesundheitswesens, zum Beispiel in Krankenhäusern, in Kureinrichtungen, sportmedizinischen Einrichtungen und in physiotherapeutischen Praxen. Dabei sind sie vorwiegend in Behandlungszimmern tätig, zum Teil auch in Krankenzimmern.

Ausbildung

Bei dem Ausbildungsgang Masseur/in und medizinische/r Bademeister/in handelt es sich um eine bundesweit einheitlich geregelte schulische Ausbildung an Berufsfachschulen.

Die Ausbildung dauert 2 1/2 Jahre.

Öffnungszeiten

Mo.- Fr. 9.00 - 17.00 Uhr
Sa. nach Vereinbarung
Tel. +49 (0) 5923 80000620

 

Für unsere Bewerber

 

  • Jobsuche

  • Fachbereiche

  • Karriere in unserem Hause

  • Bewerber Tipps

  • Bewerbung hochladen

Soziale Netzwerke

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon

Facebook

Twitter

Printer 

Instagram

Nachfolgende Webseitenempfehlungen für Unternehmer und Kandidaten sind sorgfältig ausgewählt. Aus rechtlichen Gründen möchten wir aber ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und Inhalte der WebPages haben.

Bamf

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

Bundesagentur für Arbeit

Die Behörde Bundesagentur für Arbeit

Fachkräfte-Offensive

Die Fachkräfte-Offensive der Bundesregierung

ist die Behörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern.

mit Sitz in Nürnberg erbringt Leistungen für den Arbeitsmarkt.

Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, des Bundesministeriums.