© 2018 by Personal-Werk.de - Proudly created with Norbert Sohrweide

Öffnungszeiten

Mo.- Fr. 9.00 - 17.00 Uhr
Sa. nach Vereinbarung
Tel. +49 (0) 5923 80000620

 

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Google+ Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon

Soziale Netzwerke

Facebook

Twitter

Google Plus

Youtube

Printer 

Instagram

Für unsere Bewerber

 

  • Jobsuche

  • Fachbereiche

  • Karriere in unserem Hause

  • Bewerber Tipps

  • Bewerbung hochladen

Berufskraftfahrer Recruting

Ausländische Lkw- und Busfahrer aus dem europäischen Wirtschaftsraum und Osteuropa

Kraftfahrervermittlung aus Rumänien Bulgarien Ungarn Polen und dem Baltikum

Die erfolgreiche Suche nach geeigneten Berufskraftfahrer ist nicht einfach

qualifizierte zuverlässige CE Berufskraftfahrer nach dem BKrFQG die Ihren Beruf gerne ausüben

Der deutsche Arbeitsmarkt ist scheinbar wie leergefegt wenn es um die Auffindung von Kraftfahrern für das Transportgewerbe geht. Wird ein Fahrer Krank bleibt oftmals der teure Truck ohne Ersatzfahrer auf dem Firmengelände stehen.

Die deutsche Wirtschaft brummt, der Straßen-Transport wächst, der Onlinehandel wird immer erfolgreicher doch es fehlt den deutschen Transportunternehmern an Brummifahrern.

Schlimmer noch der Fahrermangel wächst weiter und ist schon längst ein zentrales Problem der Transportbranche. Höhere Stundenlöhne und interessante Jobanreize werden den Fahrernotstand nicht lindern.

Eine fatale Entwicklung: Jährlich gehen 50.000 tausend Lkw Fahrer in Rente doch demgegenüber stehen jedoch nur 10.000 tausend Berufskraftfahreranfänger.

Wenn der Tanklastwagen auf dem Hof stehenbleibt ist das ein beträchtlicher wirtschaftlicher Schaden.

 

Die Lobbyverbände schlagen Alarm und verweisen auf eine Studie die von der Kühne Logistics University angefertigt wurde. Die Rechnung ist klar und eindeutig: 1,5 Millionen Lkw-Fahrer arbeiten in Deutschland, ca. eine Million Fahrer haben das 45. Lebensjahr überschritten. Wenn das Speditionsgewerbe nur 10.000 Neuanfänger ausbildet werden Spediteure auch wegen Personalmangel schießen.

Viele Speditionen zahlen Ihren Fahrern Job-Eintrittslöhne zwischen 1.800 und 2000 Euro. Mit diesen Löhnen kann man den Fahrerjob sicherlich nicht sexy machen. Um den Fachkräftemangel zu begegnen beauftragen sogar einige Chefs gezielt Recruiter die qualifizierte Fahrer von Mitwettbewerbern auf Raststätten abwerben.


Es hapert in der realen Welt von Fahren jedoch ganz wo anders und entsprechend geht mehr und mehr Attraktivität verloren. Es ist nicht nur der schlechte Umgang an den Be- und Entladerampen bei den großen Supermarktketten, Großhandel und Industrie, die überfüllten Lagerplätz wo noch 80 LKWs auf Abfertigung warten oder den überfüllten Autobahnrastplätzen wo die Fahrer wertvolle Lenkzeit hinter dem Steuer verlieren und gezwungen werden, ohne Toilette und Verpflegungsmöglichkeit vorgeschriebene Pausen einzulegen.

Ich hab kein Bock mehr - Kritik eines Fahrers
 

Solange deutsche Fahrer für Niedrigstlöhne fahren, jedoch die Konkurrenz aus dem Ausland magnetisiert mit 2 Fahrern mit wesentlich weniger Lohn wie ein deutscher Steuer sitzen. Bei Firmenkunden die Behandlung einfach als schlecht bis mies empfunden wird. Neue LKWs so ausgestattet sind, dass der Disponent mit auf dem Klo sitzt, Permanente Kontrollen von angesetzten Polizisten mit hohen irrsinnigen hohen Strafen die Staatskasse auffüllt. Parkplätze und sanitäre Anlagen nur auf völlig überteuerten Raststätten und Autohöfen vorzufinden sind. Arbeitszeiten die Regel sind wo andere Berufsgruppen für streiken. Transport-Dumpingpreise ausländischer Spediteure die sich die LKWs durch die EU finanzieren und die Frachtkosten durch Dumpinglöhne in den Keller treiben. Tagesspesen von 24€, die dem Bedarf eines Truckers in Deutschland nicht gerecht während die Französen 39 € erhalten. Eine Liste welche sich endlos fortsetzen lässt .
 

Allzeit gute Fahrt.

CE Kraftfahrer Vermittlung
Qualifizierte Fahrer mit D +. C/CE Führerschein aktuelle Module und ADR Gefahrgutschein nach BKrFQG
Berufskraftfahrer Überlassung
Kraftfahrer Personal-Events
Mehr anzeigen

Wir kooperieren mit Autraggebern, vermitteln Fahrer zur Festanstellung.

oder stellen bundesweit temporär Mitarbeiter auf Zeit zur Verfügung.

organisieren für Kunden gut besuchte Events zur Fahrer-Rekrutierung.

Wir vom Personal-Werk, sind der richtige Ansprechpartner für Arbeitnehmer/innen die auf der Suche nach Arbeitgebern sind.

Vorwiegend kommen unsere Bewerber/innen aus den osteuropäischen Ländern wie: Rumänien, Polen, Ungarn, Slowakei, Tschechien, Bulgarien und dem Baltikum. Unsere Dienstleistungen sind kostenfrei bis zum Abschluss einer erfolgreichen Vermittlung oder einer daraus resultierenden Dienstleistung.


Wenn Sie an einer Zusammenarbeit interessiert sind lassen Sie uns die Informationen zukommen die wir benötigen um Ihnen passende Personalvorschläge zu unterbreiten die Ihren Anforderungen an den Kraftfahrer gerecht werden.

 

In Osteuropa sind wir rund um das Berufsfeld des LKW- Fahrers in den sozialen Netzwerken gut vertreten? Auf aktuellen Seiten präsentieren wir Stellenangebote für LKW- Fahrer mit Herausforderungen und Anforderungen des Auftraggebers die im beruflichen Alltag an den Kraftfahrer gestellt werden.


Dabei stellen wir den Einsatz des Unternehmers wo es um das Transportieren von Gütern geht aus dem Handels-,  Logistik- oder Speditionsbereich  mit Lohn, Bonus, soziale Leistungen, Unterkunft und Karriere-Chancen im Fokus des Betrachters.

Facebook Driver Recruiting
Mehr anzeigen

Im Ergebnis kommt es für unsere Auftraggeber darauf an das Kandidatenprofile vorliegen welche die geforderten Nachweise an Ausbildung und das Vertrauen im Umgang mit Trucks und wirtschaftliche Leistung und Fahrweise im Ergebnis passen.

Arbeitsorte/Branchen

 

Sie arbeiten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs, der Logistik, der Entsorgung, des Reiseverkehrs oder des öffentlichen Personennahverkehrs.

 

Der Arbeitsplatz von Berufskraftfahrern/-fahrerinnen ist vorwiegend im Fahrzeug. Zuweilen können sie auch in Fahrzeug- und Lagerhallen sowie in Werkstätten und (bei Be- und Entladetätigkeiten) im Freien tätig sein.

Arbeitsbereiche/Branchen

Güterbeförderung im Straßenverkehr, z.B. Genehmigungspflichtiger Straßen-Güterfernverkehr, Erlaubnisfreier und freigestellter Straßen-Güterverkehr, Umzugsverkehr mit Kraftfahrzeugen
   

Werkverkehr für Industrieunternehmen aus allen Wirtschaftszweigen, z.B. Güternah- und -fernverkehr mit Kraftfahrzeugen
Werkverkehr für Handelsunternehmen jeglicher Art, z.B. Güternah- und -fernverkehr...

Arbeitsbereiche/Branchen

 

Personenbeförderung im Linienverkehr zu Land, z.B. Personenbeförderung im Omnibus-Orts- und -Nachbarortsverkehr, Omnibus-Überlandlinienverkehr, ohne Berg- und Seilbahnen, Stadtschnellbahnen und Straßenbahnen. Betrieb von Taxis und Mietwagen mit Fahrer. Reisebüros und Reiseveranstalter, Tätigkeit im Fuhrpark    Postverwaltung und private Post- und Kurierdienste, Tätigkeit im Bereich Fuhrpark    Krankentransport- und Rettungsdienste...