© 2018 by Personal-Werk.de - Proudly created with Norbert Sohrweide

Öffnungszeiten

Mo.- Fr. 9.00 - 17.00 Uhr
Sa. nach Vereinbarung
Tel. +49 (0) 5923 80000620

 

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Google+ Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon

Soziale Netzwerke

Facebook

Twitter

Google Plus

Youtube

Printer 

Instagram

Für unsere Bewerber

 

  • Jobsuche

  • Fachbereiche

  • Karriere in unserem Hause

  • Bewerber Tipps

  • Bewerbung hochladen

Klempner/in

Auf der Baustelle
Bilder zur Ausbildung
Bilder zur Tätigkeit

Aufgaben und Tätigkeiten im Überblick

Sie verkleiden Dachflächen und Fassaden, Wände und Decken mit Metall- und Kunststoffschichten. Die Bauteile richten sie selbst zu und montieren sie vor Ort. Klempner/innen bringen Regenrinnen und Blitzableiter an Gebäuden an und stellen Passteile aus Feinblechen und Kunststoffen für Rohre, Leitungen und Geräte her, die in der Lufttechnik und in den Wasserleitsystemen gebraucht werden. Hier sind sie auch für die Installation, Wartung und Reparaturen zuständig. Außerdem stellen sie nach eigenen Entwürfen Gebrauchs- und kunsthandwerkliche Gegenstände aus Metall und Kunststoff her, wie z.B. Buchstaben für die Beschriftung von Häusern und Blechspielzeug.

Nach der neuen Handwerksordnung können sich Klempner/innen nach erfolgreich abgelegter Meisterprüfung oder sechsjähriger Gesellentätigkeit (davon vier Jahre in leitender Stellung) im zulassungspflichtigen Klempnerhandwerk selbstständig machen.

Klempner/innen sind im Bauinstallationsgewerbe und im Metallbau vorwiegend in Handwerksbetrieben tätig. Bauteile stellen sie in der Werkstatt her und montieren sie vor Ort auf der Baustelle. Sie arbeiten auf dem Dach und an Fassaden im Freien. Bei fälligen Wartungs- und Reparaturarbeiten sind sie häufig im Außendienst beim Kunden an wechselnden Einsatzorten.
Die Ausbildung im Überblick

Klempner/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach der Handwerksordnung (HwO). Er ist dem Berufsfeld Metalltechnik, Schwerpunkt Installations- und Metallbautechnik, zugeordnet.

Der Monoberuf wird ohne Spezialisierung nach Fachrichtungen oder Schwerpunkten im Handwerk angeboten.

Die Ausbildung dauert 3 ½ Jahre.