© 2018 by Personal-Werk.de - Proudly created with Norbert Sohrweide

Öffnungszeiten

Mo.- Fr. 9.00 - 17.00 Uhr
Sa. nach Vereinbarung
Tel. +49 (0) 5923 80000620

 

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Google+ Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon

Soziale Netzwerke

Facebook

Twitter

Google Plus

Youtube

Printer 

Instagram

Für unsere Bewerber

 

  • Jobsuche

  • Fachbereiche

  • Karriere in unserem Hause

  • Bewerber Tipps

  • Bewerbung hochladen

Heilpraktiker/in

Heilpraktiker/innen üben die Heilkunde berufsmäßig und eigenverantwortlich aus

 

Dabei wenden sie unterschiedliche Naturheilverfahren an, z.B. Akupunktur (chinesische Heilmethode durch Einsetzen von Metallnadeln), Iris-Diagnose (Feststellen von Krankheiten auf Grund von Veränderungen der Farb- und Strukturmuster der Regenbogenhaut des Auges) und Homöopathie (Heilbehandlung mit hoch verdünnten Arzneimitteln). Der Kranke in seiner ganzheitlichen Persönlichkeit steht im Zentrum der heilkundlichen Überlegungen. Der Heilpraktiker/die Heilpraktikerin entwickelt auf Grund seiner/ihrer Beobachtungen und den Schilderungen des Patienten ein geeignetes therapeutisches Vorgehen und setzt dabei natürliche Heilmittel ein, die die Selbstheilungskräfte derart mobilisieren, dass eine Überwindung der Krankheit möglich ist.

In der Regel arbeiten Heilpraktiker/innen in selbstständiger Tätigkeit in eigenen Praxisräumen und Therapieräumen, bei Hausbesuchen gegebenenfalls auch in Räumlichkeiten von Patienten. Wenn sie in der Ausbildung tätig sind, so halten sie sich in Schulungs- und Unterrichtsräumen auf. Verwaltungsarbeit an Schreibtisch und PC entweder in der Praxis oder zu Hause gehört immer dazu.

Ausbildung

Bei dem Ausbildungsgang Heilpraktiker/in handelt es sich um eine durch private Bildungsträger geregelte Ausbildung an schulischen Bildungsstätten.

Die Ausbildungsdauer ist je nach Bildungseinrichtung sehr unterschiedlich. Es gibt sowohl Ausbildungen, die ein bis vier Jahre dauern als auch solche, die sich auf nur wenige Tage oder Wochenenden beschränken.